KI-Coach - Wozu noch teure Life-Coaches?

  • Wann:
  • Ort:
  • Aalen, Hotel Adler und online mit JitsiMeet oder Bravetalk

KI-Coaching

Die Revolution in der Persönlichkeitsentwicklung

Die Revolution in der Persönlichkeitsentwicklung

In der sich stetig wandelnden Welt von heute, in der persönliches Wachstum und berufliche Entwicklung im Mittelpunkt stehen, gewinnt KI-basiertes Coaching zunehmend an Bedeutung. Diese innovative Form des Coachings nutzt künstliche Intelligenz, um individuelles Feedback, Anleitung und Unterstützung zu bieten, wodurch traditionelle Coaching-Methoden ergänzt und in manchen Aspekten sogar übertroffen werden.

Was ist KI-basiertes Coaching?

KI-basiertes Coaching bezieht sich auf die Verwendung von Algorithmen und maschinellem Lernen, um personalisierte Coaching-Sitzungen zu erstellen. Diese Technologie kann Sprachmuster analysieren, Verhaltensdaten auswerten und auf Basis dieser Informationen spezifische Empfehlungen und Anleitungen für den Nutzer generieren. Von der Steigerung der Produktivität über die Verbesserung zwischenmenschlicher Fähigkeiten bis hin zur Unterstützung bei der Stressbewältigung – KI-Coaches decken ein breites Spektrum an Bereichen ab.

Vorteile des KI-basierten Coachings: Die Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit

Anders als menschliche Coaches sind KI-basierte Systeme jederzeit verfügbar. Dies ermöglicht Nutzern, Unterstützung zu erhalten, wann immer sie diese benötigen, ohne sich nach den Arbeitszeiten eines Coaches richten zu müssen.

Datengetriebene Personalisierung

Durch die Analyse von Nutzerdaten kann ein KI-Coach personalisierte Empfehlungen bieten, die auf den individuellen Bedürfnissen, Zielen und dem Fortschritt des Nutzers basieren. Diese maßgeschneiderten Ratschläge können effektiver sein als allgemeine Anleitungen.

Objektivität und Konsistenz

KI-Systeme bieten eine objektive Perspektive und sind frei von menschlichen Vorurteilen und Stimmungsschwankungen. Dies führt zu einer konsistenten Coaching-Erfahrung, die sich ausschließlich auf die Bedürfnisse des Nutzers konzentriert.

Skalierbarkeit

KI-Coaches können gleichzeitig eine unbegrenzte Anzahl von Nutzern betreuen. Diese Skalierbarkeit macht Coaching für ein breiteres Publikum zugänglich und erschwinglich.

Herausforderungen und Überlegungen

Trotz der vielen Vorteile stehen KI-basierte Coaching-Tools auch vor Herausforderungen, insbesondere was die emotionale Intelligenz und die Fähigkeit betrifft, tiefe menschliche Emotionen und Nuancen zu verstehen. Die Entwicklung von Empathie und die Schaffung einer persönlichen Verbindung, wie sie zwischen einem Menschen und einem Coach entstehen kann, sind Bereiche, in denen KI noch Fortschritte machen muss.

Die Zukunft des KI-basierten Coachings

Mit fortschreitender Technologie und verbesserter Algorithmen wird erwartet, dass KI-basiertes Coaching immer ausgefeilter und personalisierter wird. Zukünftige Entwicklungen könnten eine noch tiefere Analyse von Emotionen und Verhaltensmustern umfassen, um Nutzern noch präzisere und nützlichere Rückmeldungen zu geben. Darüber hinaus könnten Integrationen mit anderen Technologien, wie Virtual Reality, neue Wege für immersive und interaktive Coaching-Erfahrungen eröffnen.

Fazit

Nutzen Sie die aktuelle Version von ChatGPT, um sehr genaue und möglichst exakt definierte Fragestellungen als Prompt einzugeben – dann übertrifft die KI die meisten Vorgaben und Bemühungen von Coaches; bei nicht zu individuell und eher allgemeinen Fragen ("Prompts") an ChatGPT, erhalten Sie eben nur durchschnittliche und allgemeine Antworten! Eine gute Einführung zum Verständnis ist das Buch: „Richtig Texten mit KI“ von Kai Spriestersbach. Es geht also primär um den richtigen Prompt, den Sie der KI zur Verfügung stellen!

Konkret: Der Punkt ist, ChatGPT so zu „primen“, dass Ihr KI-Ratgeber Ihre konkreten Anforderungen erfüllt. Primen bedeutet, ChatGPT in eine Rolle oder Grundhaltung zu versetzen und Anweisungen zum Verhalten zu geben („ Was würdest Du mir als Psychiater bei Eheproblemen raten….. (Problemstellung nennen..., anstelle einem Coach“ oder „Was rätst Du mir als Wirtschaftsökonom für die nächste Gehaltsdiskussion mit meinem Chef“) et cetera.

Sie müssen also ChatGPT eine konkrete Rolle (Persona, Identität, Mastermind) zuweisen, dann „lernt“ diese, sich total und individuell auf Ihre Situation einzustellen!

Ein Beispiel unter vielen sind die Studien von Dr. Nicky Terblanche von der Universität Stellenbosch. Im Rahmen seiner englischen Studie „A Design-Framework to create AI Coaches” mit seinem Zielerreichungs-Chatbot Vici wurde folgendes entdeckt: Der rein auf einer Entscheidungsbaum-Struktur erstellte Chatbot konnte Coachees nach nur 10 Monaten genauso erfolgreich unterstützen wie ein menschlicher Coach.

Emotionale Intelligenz

Wer glaubt, dass KI emotional nur sehr allgemeine Muster erkennen könnte, lebt technisch gesehen leider noch im letzten Jahrhundert. Neue Forschungsergebnisse der sog. Large Language Models beweisen, dass emotionale Zusatzprompts die Ergebnisse um bis zu 115% steigern. Künstliche Intelligenz kann Ehrgeiz oder Stolz auf ihre Arbeit entwickeln - genau wie bestimmte Motivationsmodelle dies bei Menschen bewirken.

https://www.manager-magazin.de/hbm/emotionprompts-so-bringen-sie-chatgpt-dazu-sich-mehr-muehe-zu-geben-a-23dae0f1-6b30-49ce-beb9-2d8714e35373

Links zur Vertiefung:

https://www.handelsblatt.com/technik/ki/chatgpt-als-coach-wie-mich-ki-zu-einem-effizienteren-menschen-gemacht-hat/100003051.html

https://www.ardmediathek.de/video/reschke-fernsehen/psychotricks-die-bizarre-show-der-life-coaches/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLm5kci5kZS80ODY3XzIwMjMtMTEtMjMtMjMtMzU

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/interview-mit-fabian-stephany-ki-skills-bringen-so-viel-wie-ein-doktortitel/100012315.html

https://www.handelsblatt.com/technik/ki/kuenstliche-intelligenz-wie-ich-mir-meinen-eigenen-ki-assistenten-gebaut-habe/100005962.html

https://www.wirtschaftspsychologie-heute.de/coaching-mit-ki-wenn-der-chatbot-den-coach-ersetzt/

https://www.handelsblatt.com/technik/ki/chatgpt-so-erstellen-sie-ihren-ganz-persoenlichen-coach-02/100003520.html

Literatur:

- Richtig Texten mit KI - Kai Spriestersbach

In allen größeren Buchhandlungen existieren eigens dafür ausgestellte Tische mit einer riesigen Auswahl von aktuellen Titeln. Dadurch haben Sie viel mehr Vorteile beim Durchstöbern und Einlesen, als lediglich nur online zu recherchieren!

 

Zurück

Bitte addieren Sie 9 und 2.