• Life-Scouting
  • Shop
  • E-Books
  • Zukunftsberufe im 21. Jahrhundert; Warum freuen sich die meisten Menschen nicht auf den kommenden Montag?

Zukunftsberufe - Sinn und Arbeit im 21. Jahrhundert (E-Book)

2001

Wie sieht die Arbeit der Zukunft aus? Sie ist digital und humanzentriert in einer Symbiose. Bei 71% der Deutschen heißt Arbeit „Dienst nach Vorschrift“, 19% haben sogar innerlich gekündigt. Dagegen sind glückliche Mitarbeiter 31% produktiver und dreimal so kreativ! Die fortschreitende Technifizierung der Arbeitswelt ersetzt Menschen durch Maschinen, wenn ihre Tätigkeit nicht intellektuell, humanistisch oder kreativ anspruchsvoller ist, als es Maschinen leisten können. Bei der Neuen Arbeit (New Work) geht es um das Life-Blending, dass die Trennung von Beruf und Leben durch ein sinnvolles Zusammenspiel, gemäß dem eigenen Potenzialportfolio, der modernen Form des Lebenslaufs, aufhebt. Wer sich ein selbstbestimmtes Leben wünscht, Leben und Arbeiten jenseits des Fremdbestimmten und Alltäglichen, der findet in diesem Werk eine innovative und wirkungsvolle Methodik in drei Schritten, um „das persönliche Lebensmodell“ zu finden.

Eine große Auswahl erprobter Systeme und vielfältiger, kreativer Strategien der Umsetzung modernster Ausprägung helfen, auf die Zukunft vorbereitet zu sein, unabhängig vom Alter oder Lebensabschnitt!

 

Erscheinungstermine: 30. April 2022 für

ISBN 9784-3-945702-31-4 Print
ISBN 9784-3-945702-30-7 E- Book (EPDF)
ISBN 9784-3-945702-29-1 E- Book (EPUP)
 

Was ist das Geheimnis einer glücklichen Beziehung zwischen Leben und Arbeit? Eine konzeptreiche, berührende Arbeit, die unsere Emotionale Intelligenz mit Empathie, Kreativität und Lebenssinn verbindet. Das eigene Lebensdesign kann dabei zu einer Lebenskunst werden, die sich um viel mehr, als nur um das Geldverdienen, dreht.

Warum freuen sich die meisten Menschen nicht auf den kommenden Montag?

Ist Arbeit wirklich nur abhängig von Geld und Status? Ist Arbeit auf Dauer erträglich, wenn wir unsere persönlichen Werte immer auf das Wochenende oder den Urlaub verschieben müssen? Verkauft der Mensch im jetzigen System nicht seine Gesundheit, seine Lebenszeit und seine eigentliche Bestimmung? Für die meisten Menschen ist dies so, da das Lohnarbeitssystem bei genauerer Betrachtung ein Anspruchsverhalten darstellt, das automatisch erzeugt wird. Arbeit als Pflicht und Last eben.

Konformismus, der immer noch an Schulen und Universitäten gelehrt wird, führt zu immer gleichen Arbeitsstrukturen, zu immer höheren Arbeitslosenzahlen; die Schere zwischen arm und reich muss dadurch immer größer werden, die Gesellschaft spaltet sich zunehmend. Eine gründliche Potenzialanalyse, die ab der 4. Schulklasse beginnt und im 3-Jahres-Rhythmus bis zum Schulabschluss durchgeführt wird, bricht diesen Antagonismus auf. Bildung ist auf der einen Seite selbstverständlich; Lebensqualität, Lebensfreude durch eine sinn- und humanzentrierte Lebensplanung sollte es eben so sehr werden in einem Schulsystem, dass noch aus dem 18. Jahrhundert stammt. Schule muß heute mehr als nur obsolten, theoretischen Stoff eintrichtern können: Sie muss auch auf das Leben selbst vorbereiten! Berufung (Calling) bedeutet: Die Schnittmenge zu finden zwischen den großen Problemen dieser Welt und den persönlichen Fähigkeiten (Eignungen) und Möglichkeiten.

19,80 

Zurück